Instagram Feed Design: Warum ich nicht auf Flexibilität verzichte

Vor Kurzem habe ich mein Instagram Feed Design umgestellt. Zuvor hatte ich für kurze Zeit ein Schachbrettmuster. Allerdings waren die Designs der einzelnen Posts selbstgestrickt und ich war nicht wirklich zufrieden.

Nun hab ich ein frisches Design und bin sehr glücklich damit. Bei der Umgestaltung machte ich mir auch Gedanken über das Layout des gesamten Feeds.

Suchst du eher allgemeine Tipps für die Gestaltung von Instagram Beiträgen? Dann sind diese Expertentipps von 8 Grafikdesigner:innen für dich interessant.

Wozu ist ein Instagram Feed Design notwendig?

Der Instagram Feed ist die Anzeige aller Beiträge auf dem einem Instagram Profil. Wenn andere Personen dein Profil ansehen, sehen sie zunächst deinen Benutzernamen, die Bio und die Story Highlights. Danach wird der Feed angezeigt, also alle deine bisher veröffentlichten Beiträge.

Warum ist beim Feed nun ein bestimmtes Design wichtig? Deine Follower sehen ja meistens nur den aktuellen Beitrag.

Der Feed ist ein sehr wichtiges Element um neue Abonnent:innen zu gewinnen. Interessierte Personen sehen sich den Feed an und entscheiden in Sekunden ob sie deine Inhalte und dein Stil interessiert.

Layout-Varianten für das Instagram Feed Design

Der Instagram-Feed besteht immer aus drei Spalten. Das ist unabhängig von der Displaygröße. Auch auf Tablets und am Desktop sind drei Spalten sichtbar. Dadurch lassen sich verschiedene Layouts anwenden.

Schachbrett

Beim Schachbrett hast du zwei verschiedene Designs für deine Instagram Beiträge. Zum Beispiel ein Foto und ein grafisches Design mit Sprüchen. Diese beiden Designs wechselst du immer ab. Aufgrund der 3-spaltigen Anzeige liegen die zwei verschiedenen Designs immer nebeneinander.

Das Schachbrett Design ist relativ einfach umzusetzen. Allerdings geht es nicht, dass du ganz spontan ein Foto dazwischen postest. Auch wenn du beispielsweise bei einer Challenge mitmachst, kann es ganz schön schwierig werden die aktuelle Aufgabe mit dem jeweiligen Design umzusetzen.

Instagram Feed mit Schachbrettmuster: Gesamte Ansicht und einzelne Beiträge
Das Schachbrettmuster ist einfach zu erstellen: Zwei Beitragsarten wechseln sich ab.

Diagonale

Die Diagonale funktioniert ähnlich wie das Schachbrett. Allerdings benötigst du hier drei verschiedene Designs für deine Beiträge. Beispielsweise hast du Fotos, ein weißes Design und ein schwarzes Design. Dann wechselst du jeweils zwischen weiß und schwarz und dazwischen kommt immer ein Foto.

Die Diagonale ist von der Komplexität ähnlich wie das Schachbrettmuster. Es benötigt nur noch etwas mehr an Vorausplanung, damit du nicht ständig deine Beiträge umgestalten musst.

Diagonales Instagram Feed Design: Gesamte Ansicht und einzelne Beiträge
Das diagonale Instagram Feed Design funktioniert ähnlich wie das Schachbrettmuster.

Vertikal

Auch beim vertikalen Feed Design sind drei verschiedene Designs für die Beiträge notwendig. Diese werden einfach abwechselnd gepostet.

Die Flexibilität ist ähnlich wie bei Schachbrett und Diagonale. Beim Ansehen entsteht allerdings ein sehr starres Muster. Wenn du z.B. ein einfärbiges Design mit Zitaten verwendest, ist die entsprechende Spalte komplett in dieser Farbe. Abweichungen fallen hier noch mehr auf als beim Schachbrett.

Vertikales Instagram Feed Design: Gesamte Ansicht und einzelne Beiträge
Beim vertikalen Feed Design wechseln sich immer drei Varianten ab.

Horizontal

Beim horizontalen Feed Design haben drei aufeinanderfolgende Beiträge ein zusammenpassendes Design. In vielen Fällen ist es sogar ein ganzes Bild, das auf drei Teile aufgeteilt wird.

Das horizontale Feed Design ist problematisch, da du immer drei Bilder auf einmal posten musst. Ansonsten zerstörst du deinen gesamten bisherigen Feed. Das gleiche passiert auch, wenn du irgendwann mal auf ein anderes Layout umsteigst. Die alten Beiträge im horizontalen Design werden immer verschoben, sobald du aus der Dreier-Reihe aussteigst.

Auf einmal drei Beiträge zu posten ist allerdings nicht empfehlenswert. Denn deine Follower bekommen wahrscheinlich nur einen der drei Beiträge angezeigt. Somit hast du viel Arbeit mit drei Beiträge und bekommst nicht viel mehr Reichweite als wenn du nur einen Beitrag posten würdest.

Horizontales Instagram Feed Design
Für das horizontale Feed Design müssen immer drei Bilder auf einmal gepostet werden.

Puzzle

Das Puzzle-Design geht noch einen Schritt weiter. Das Design ist horizontal und vertikal abgestimmt. Jeder Beitrag ist mit allen Nachbarn verbunden.

In der Hardcore-Variante ist es ein ganzes Bild, das auf 9 Bilder aufgeteilt wird. Hier gibt es natürlich wieder das gleiche Problem wie beim horizontalen Layout: Sobald man aus der Dreier-Reihe ausbricht, verschiebt sich das Bild und sieht komisch aus. Außerdem ist es nicht gut, wenn die einzelnen Beiträge sehr langweilig aussehen.

Die ausgefeiltere Variante des Puzzle Feed Designs nimmt pro Beitrag ein Hauptbild. Dieses Bild ragt evt. noch ein Stück weit in die benachbarten Bilder hinein. Oder grafische Elemente stellen den Zusammenhang zwischen den benachbarten Bildern im Feed her. Damit sehen die einzelnen Beiträge für sich alleine auch gut aus und es ist kein Problem wenn sich das Layout um eins verschiebt.

Flexibilität ist für den Puzzle Feed ein Fremdwort. Jeder einzelne Beitrag muss genau passen. Einen Beitrag im Nachhinein ausblenden oder mal spontan ein Reel ohne Frontbild dazwischen posten zerstört das Gesamtbild.

Puzzle-Design: Gesamte Ansicht und einzelne Beiträge
Bei einem Puzzle-Design sind alle Beiträge fix vorgegeben. Lediglich Texte und Bilder werden angepasst.

Sonstige Möglichkeiten für ein ansprechendes Instagram Feed Design

Auch ohne striktes Layout kannst du deinen Instagram Feed schön designen. Der Vorteil ist hier natürlich, dass du viel einfacher spontan posten kannst. Außerdem kannst du auch einzelne Eye-Catcher platzieren und damit deinen wichtigsten Content hervorheben.

Rahmen

Du kannst jedem deiner Bilder einen bestimmten Rahmen verpassen. Beliebt sind komplett weiße Rahmen, denn damit erscheint der Feed etwas luftiger.

Instagram Feed mit weißen Rahmen um die einzelnen Beiträge
Ein Instagram Feed Design mit weißen Rahmen wirkt aufgeräumt.

Zusammenpassende Farben und Muster

Wahrscheinlich selbstverständlich, aber benutze auf Instagram deine Branding-Farben. Achte darauf, dass benachbarte Beiträge nicht die gleiche Farbe haben. Dadurch erzeugst du ein stimmiges Gesamtbild, auch wenn du keinen strikten Layout-Vorgaben folgst.

Die einzelnen Beiträge müssen dabei nicht vollflächig färbig sein. Du kannst natürlich auch verschiedene Muster oder Designs verwenden. Wichtig ist, dass die einzelnen Beiträge nebeneinander nicht zu unruhig wirken.

Farbfilter für Fotos

Für deine Fotos kannst du einen Farbfilter benutzen, z.B. mithilfe von Lightroom Presets. Dadurch wirken die Fotos einheitlicher. Eine extreme Form ist zum Beispiel nur Schwarz-Weiß-Fotos zu verwenden.

Achte bei der Auswahl des Farbfilters darauf, dass die Stimmung der Bilder zu deinen Branding-Farben passen. Der Farbfilter muss dabei nicht extrem sein. Schon mit einer kleinen Anpassung wirkt der Feed ruhiger.

Ein praktische Ergänzung: Deinen Farbfilter kannst du auch in einen Story Filter umwandeln. Damit kannst du ihn direkt in Instagram auf Stories, Reels und Lives anwenden.

Cover-Fotos für Reels und Videos

Reels und IGTV-Beiträge werden im Profil in einem eigenen Tab dargestellt. Zusätzlich kannst du sie aber auch in deinem normalen Beitrags-Feed veröffentlichen.

Erstelle dabei immer ein Cover-Foto und nimm nicht einfach das erste Bild aus dem Video. Ansonsten ist die Gefahr groß, dass Reels und IGTV-Videos nicht zu deinem schön designten Feed passen.

Mein Instagram Feed Design

Ich habe mich bewusst gegen ein starres Layout entschieden. Wie gesagt, hatte ich kurz davor ein Schachbrettmuster. Obwohl das sehr einfach zu organisieren ist, war es manchmal mühsam. So musste ich manchmal noch schnell einen Beitrag einschieben, um anschließend das gewünschte Foto posten zu können.

Ich kaufte mir ein Set an schönen Beitrags-Designs. Die Designs passte ich noch etwas an meine Farben und Inhalte an. Die Designs haben zwei Hauptfarben – lila und türkis. Zusätzlich gibt es auch Weißraum und eine Akzentfarbe. Alle Designs verwenden die gleichen Elemente in verschiedenen Ausprägungen.

Instagram Feed Design von meinem Account irene.miratrix
Mein Instagram-Feed für flexible Content-Planung

Für die Planung verwende ich InDesign, da ich hier 3 Seiten nebeneinander anordnen kann. So sehe ich bereits im Vorhinein, wie ein Post zu den benachbarten Beiträgen passt.

Aus dem gleichen Design erstellte ich zwei passende Story Filter. Der erste Filter ist eher auffällig mit vielen Elementen und Animationen. Der zweite Filter ist etwas dezenter und hat nur kleine Elemente in zwei Ecken.

Ich bin ein Fan von Instagram-Filtern, denn damit kann ich auch Stories, Reels und Lives im passenden Design erstellen. Ein Cover-Foto verwende ich meistens trotzdem noch. Aber ich finde es für den Wiedererkennungswert sehr wichtig, alle Inhalte aufeinander abzustimmen.

Verwendest du ein bestimmtes Layout für deinen Instagram Feed? Lass es mich in den Kommentaren wissen.

Schreibe einen Kommentar